Skip to content
Aktuelles

Apollo by Virtivity und Power BI – Integration, Mehrwerte und Synergieeffekte

Power BI und Integrierte Unternehmensplanung

Reportings sind für Unternehmen aller Größenordnungen wichtig. Sie helfen Managern und verantwortlichen Führungskräften, die Leistung des Unternehmens zu überwachen und zu steuern. Dies geschieht, indem in Reports detailorientiert dargestellt wird, was im Unternehmen passiert – von den Finanzdaten über Marktanteile und Umsätze bis hin zu Kundenzufriedenheitsstatistiken. Reportings sind zusammenfassend ein unverzichtbares und alternativloses Werkzeug für jeden erfolgreichen Manager und alle zukunftsorientierten Unternehmen.

Gleichzeitig ist es nur der erste Schritt, ein Reporting zu erstellen. Wesentlicher als die Konzeption von Reportings ist deren korrekte Interpretation und Auswertung. Erst durch diesen zweiten und essenziellen Step erwirtschaftet ein Reporting einen zählbaren Wert für das Unternehmen, da aus den Kennzahlen durch die Explikation Schlüsse für die Geschäftstätigkeit gezogen werden können.

Es liegt auf der Hand, dass Reportings in unserer vernetzten und digitalen Welt nur so gut sind wie die Software, die als Reporting-Tool eingesetzt wird. Eines der bekanntesten Reporting-Tools ist Power BI von Microsoft. Power BI fokussiert sich als Tool auf die Simplifizierung und Integration komplexer Datensätze und ist in der Lage, Trends oder Muster zu erkennen und Ad-hoc-Abfragen voranzutreiben. Mit Power BI ist es in wenigen Schritten möglich, Reportings zu visualisieren, zu filtern und zu analysieren.

Power BI gehört mit einem globalen Marktanteil von mehr als 10 % zu den weltweit beliebtesten Reporting-Tools. Das kostenlose Business-Intelligence-Tool kann sowohl für den privaten als auch für den geschäftlichen Einsatz genutzt werden und wird vor allem wegen seiner intuitiven Bedienung, seiner großen Funktionsvielfalt und seiner interaktiven Dashboards von Anwendern geschätzt.

Power BI gilt für viele Unternehmen schon heute als Standard-Reporting-Tool, da es Daten aus einer Vielzahl von Quellen extrahieren kann und diese als sogenannter „Single Point of Truth (SPOT) zusammenführt. Mit dem Begriff SPOT ist gemeint, dass Nutzer einer einzigen Informationsquelle darauf vertrauen können, dass die Informationen, die sie erhalten, korrekt und aktuell sind. Wenn SPOT in einem Unternehmen erreicht wird, führt dies nachweislich zu einer besseren Entscheidungsfindung und insgesamt zu mehr Effizienz.

Mit APOLLO by Virtivity ist Planung direkt in Power BI möglich

Dies impliziert, dass Power BI jedoch keine Planungslösung im engeren Sinne darstellt und sich stattdessen sehr stark auf das Reporting fokussiert. Gleichzeitig erwarten Kunden ein Corporate Performance Management System, welches ermöglicht, dass man auf Basis aussagekräftiger Reports schnellere und bessere Entscheidungen trifft und entsprechende Maßnahmen ergreift. Diese Maßnahmen münden in ein Review der Budget- oder Forecastzahlen, Szenarioanalysen oder Simulationen.

Genau an diesem Punkt setzt APOLLO by Virtivity an. Mit APOLLO by Virtivity erhalten Unternehmen aller Größenordnungen eine integrierte Planungs- und Analyticsapplikation mit vorkonfigurierten Modulen, die flexibel erweiterbar sind. So lassen sich im Baukastenprinzip die verschiedenen Abläufe im Unternehmen miteinander vernetzen, von der operativen Bedarfsplanung, über die Personalplanung bis hin zu einer konsolidierten Gewinn- und Verlustrechnung.

Vor allem aber lässt sich diese nahtlos in Power BI integrieren und synchronisieren, ohne dabei das Datenmodell in Power BI zu replizieren.

APOLLO by Virtivity und Power BI vernetzen – so geht´s

Unternehmen, die Power BI als zuverlässiges Reporting-Tool nutzen, stehen vor einer wesentlichen Herausforderung. Um aussagefähige Reportings zu konzipieren, müssen Daten häufig aus verschiedenen Vorsystemen importiert und an die Unternehmensstrukturen eingepasst werden. Dieser Vorgang kann vor allem dann kompliziert sein, wenn Schnittstellenprobleme auftreten oder die importierten Daten in Teilen manuell an die Produkt- und Organisationshierarchie angepasst werden müssen. Ebenso berichten Nutzer von Power BI immer wieder von Performanceverlusten beim Direktzugriff oder von Problemen bei der Modellierung, wenn Daten aus verschiedenen Datenquellen importiert werden.

APOLLO by Virtivity macht Schluss mit diesen Problemen, da es als umfassendes Planungstool in der Lage ist, Power BI ohne Funktionsverlust in APOLLO einzubetten.

Integrierte Unternehmensplanung und Power BI – wichtige Synergieeffekte nutzen

Erfolgreiche Unternehmen wissen, dass eine effektive integrierte Unternehmensplanung den Grundstein für langfristigen Erfolg legt. APOLLO by Virtivity hilft als professionelle Softwarelösung dabei, dass alle IST- und Plandaten, Top-Down-Vorgaben und Bottom-up-Planungen und viele weitere sinnvolle Parameter an einem Ort gebündelt werden können. Durch die Konzentration auf ein Softwaretool zur integrierten Unternehmensplanung können Unternehmen:

Eindeutige Business-Mehrwerte wie Schnelligkeit und Kosteneffizienz sowie Skalierbarkeit bei maximaler Flexibilität haben bereits viele Unternehmen von APOLLO by Virtivity überzeugt. 

Mit dem in APOLLO integrierten Power BI Modul können Anwender die einzigartigen Planungsfunktionen von APOLLO by Virtivity jetzt auch direkt über Power BI nutzen. Das bedeutet für die tägliche Unternehmenspraxis, dass Plandaten direkt in Power BI erfasst werden können und diese umgehend ebenfalls in APOLLO verfügbar sind.

Praxisbeispiel: Plandaten im Power BI-Modul in APOLLO erfassen

Im folgenden Praxisbeispiel wird dargestellt, wie man im Modul Power BI in APOLLO by Virtivity mit wenigen Klicks Daten verändern kann.

Rechts unten im Beispiel werden die Absatzmengen pro Produkt dargestellt. Sollen Änderungen an den Absatzmengen eingepflegt werden, ist dies direkt im Modul Power BI in APOLLO möglich. Alle Adaptierungen werden sofort ins Gesamtsystem von APOLLO übernommen, sodass schnell und ohne Zeitverlust Planungen und Unternehmensentscheidungen angepasst werden können.

Diese Schnelligkeit und Kongruenz kann auf globalisierten Märkten entscheidend sein. Statt langwierig unterschiedliche Softwareapplikationen auszuwerten, sichert APOLLO mit seinen vernetzten Modulen maximale Schnelligkeit und gibt Reportings, Analysen und Planungen auf Knopfdruck aus.

XLCubed verknüpft beide Systeme wirkungsvoll

Technisch werden APOLLO by Virtivity und Power BI über XLCubed verknüpft. Bei XLCubed handelt es sich um ein leistungsstarkes Planungs- und Analysewerkzeug, das Unternehmen dabei hilft, bessere Entscheidungen zu treffen, indem es ihnen eine aufschlussreichere Datenvisualisierung bietet.

XLCubed arbeitet nahtlos mit Power BI zusammen und macht es so zu einer idealen Lösung für Unternehmen, denen es wichtig ist, das Beste aus ihren Daten herauszuholen. Neben dem entscheidenden Mehrwert, dass mit XLCubed informative Berichte und Dashboards erstellt werden können, die Nutzern helfen, ein tieferes Verständnis ihrer Daten zu gewinnen, bietet die Applikation eine Reihe weiterer zielführender Funktionen. Unter anderem ist es möglich, benutzerdefinierte Formeln aufzubauen, mehrere Datenquellen anzubinden und in Teams zusammenzuarbeiten.

Durch die Anbindung von Power BI an APOLLO by Virtivity können bestehende Reports so mit den Plandaten verknüpft werden, dass auf der einen Seite eine effektive Planung möglich ist und auf der anderen Seite alle Analysefunktionen genutzt werden können.

Mehrwert: Keine Schnittstellen und Datenimports nötig

Während der Import von Daten oder die Anbindung verschiedener Systeme an Power BI häufig zulasten der Performance geht oder Nachteile bei der Modellierung einbringt, müssen bei der Einbettung von Power BI über APOLLO by Virtivity keine Daten importiert werden. Anwender können das bestehende Datenmodell direkt und ohne Umwege nutzen. Alle relevanten Daten und Informationen sind ohne Qualitätsverlust in APOLLO by Virtivity verfügbar und werden in Echtzeit weiterverarbeitet. Durch diese Konzentration auf ein professionelles Corporate Performance Management Systeme sparen Unternehmen Lizenzkosten für Software und Schnittstellen und reduzieren gleichzeitig die Fehleranfälligkeit.

Zusätzlich profitieren Anwender von der maximalen Flexibilität von APOLLO by Virtivity. APOLLO erweitert Power BI um eine einzigartige und vollständige Lösung für die integrierte Unternehmensplanung, Analyse und Simulation. Alle notwendigen Module sind bereits in APOLLO by Virtivity vorkonfiguriert und können flexibel angepasst und erweitert werden. Dabei basiert APOLLO by Virtivity auf der langjährig erprobten IBM Cognos TM1-Plattform, sodass Anwender zu jeder Zeit die Sicherheit haben, mit einer der weltweit führenden Planungs- und Analysetechnologien zu arbeiten, die ständig weiterentwickelt wird.

Zusammenfassung: Mit dem Power BI-Modul von APOLLO professionelle Reportings konzipieren

Die kostenlose Software Power BI von Microsoft hat sich in vielen Unternehmen zum Standard-Reporting-Tool entwickelt. Gründe hierfür sind unter anderem die intuitive Benutzeroberfläche sowie die Funktionsvielfalt der Softwareapplikation.

Reportings sind grundsätzlich wichtig für Unternehmen, da sie Aufschluss über die Performance und den Erfolg geben. Zielführende Visualisierungen helfen dabei, Reportings zu veranschaulichen und den Nutzen zu erhöhen. Visualisierungen können zudem den Blickwinkel erweitern und es ermöglichen, Muster und Trends schneller zu erkennen. Korrekt visualisierte Reportings helfen Entscheidern dabei, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Die Wahl der richtigen Visualisierung hängt von den Zielsetzungen ab. Mit Power BI ist es schnell und effektiv möglich, Reportings zu visualisieren, zu filtern und zu analysieren.

Allerdings ist Power BI in erster Linie ein Reporting-Tool, bei dem die wichtigen Unternehmensprozesse der Unternehmensplanung und der effektiven Analyse untergeordnet und isoliert betrachtet werden. Zusätzlich werden Daten, die mit Power BI in Reportings visualisiert werden, aus verschiedenen Vorsystemen importiert, was zu Performanceverlusten, Redundanzen und Problemen bei der Modellierung führen kann.

Mit dem in APOLLO by Virtivity integrierten Power BI-Modul gehören diese Herausforderungen ab sofort der Vergangenheit an. Anwender haben die Möglichkeit, direkt im Power BI-Modul Plandaten zu erfassen oder Eingaben zu verändern, ohne Daten vorab importieren zu müssen. Alle über das Power BI-Modul erfassten Werte sind sofort im Gesamtsystem von APOLLO by Virtivity verfügbar und können in der integrierten Unternehmensplanung genutzt werden. Das macht APOLLO by Virtivity zu dem Planungstool für innovative Unternehmen, da durchdachte Planungs- und Analyseprozesse und aussagefähige Reportings als wesentlicher Erfolgsschlüssel in globalisierten Märkten für Unternehmen alternativlos sind.

Mit der Einbettung von Power BI in APOLLO by Virtivity erhalten Unternehmen einen wesentlichen Synergieeffekt, um effizientere Reportings und eine nachhaltige Business-Strategie zu implementieren. Das Reportings direkt im Corporate Management System aufgebaut werden können, führt zu maximaler Flexibilität, Kosteneffizienz und Schnelligkeit und zu einem verständlichen Bild über die aktuelle und zukünftige Performance des Gesamtunternehmens.

Folgen Sie uns auf
Spotlight
Termin vereinbaren
Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen oder Sie möchten etwas zu bestehenden Projekten besprechen?